Aktuelles

06.11.2021

CHILLEN, SPIELEN, ESSEN, TRINKEN, QUATSCHEN, LACHEN, DISKUTIEREN, KENNENLERNEN, MUSIK HÖREN, TURNIERE UND VIELES MEHR!

Am Mittwoch 3.11. fand unser Startschuss im Jugendzentrum Purple Park im Gundeli statt. Ein weiteres Treffen ist am 18. November um 20 Uhr geplant –>

02.10.2021

Du hast einen Teil deines Lebens in einem Heim oder einer Pflegefamilie verbracht? Dann
bist du «Care Leaver». Du studierst gerade an der Hochschule für Soziale Arbeit?
Dann sind wir an deiner Expertise interessiert und laden dich zu einem Workshop ein!

Wann? Am Mittwoch, 27. Oktober: 17.00-20.00 Uhr in Muttenz, Raumangaben folgen
bei Anmeldung

Anmeldung bis 20. Oktober unter angela.rein(at)fhnw.ch oder telefonisch: 061 228 59 48

Weitere Infos:

Care Leaver HSA_Workshop_27102021

23.09.2021

Careleaver:innen sind junge Erwachsene, welche teilweise oder die ganze Kindheit in Heimen, Wohngruppen, Institutionen oder Pflegefamilien («Care») aufgewachsen sind. Mit der Volljährigkeit müssen sie diese Systeme verlassen («Leaving»). Doch der Staat hat bislang zu wenig getan für diese junge Menschen. Es gibt zahlreiche Lücken. Diese Lücken sollen nun geschlossen werden. Gemeinsam mit dem Netzwerk Care Leavers Schweiz haben wir klare politische Forderungen entwickelt.

Interpellation und Motion (Eingereicht in der Herbstsession 2021)

13.09.2021

Unsere Forderung «Careleaver:innen-Status»:

Um unsere Vision zu erreichen, brauchen wir ein schweizweit gültiges Dokument, der  «Careleaver:innen-Status». Wir fordern den Bund auf, ein solches Dokument einzuführen, welches den Careleaver:innen den Kontakt mit Behörden und Ämtern erleichtern soll. Mit drei simplen Regelungen soll der «Careleaver:innen-Status» dies sicherstellen:

  1. Keine Angaben der Eltern bei Ämtern und Behörden
  2. Ausbildungszulagen von Eltern trennen
  3. Keine Rückerstattung von Sozialhilfegeldern

PETITION:

Careleaver Status Petition

 

09.09.2021

«Care Leaver» sind junge Erwachsene, die in Heimen oder bei Pflegefamilien aufgewachsen sind. Bei Erreichung der Volljährigkeit stehen sie vor besonderen Hürden. Bezugspersonen fehlen und oftmals warten finanzielle Herausforderungen auf sie. Das wollen die sogenannten «Care-Leaver»-Netzwerke nun ändern.

Beitrag vom 9.9.2021

07.09.2021

Gael Plo wuchs in Heimen und bei einem Pflegevater auf. Er engagiert sich für Chancengleichheit für ehemalige Heim- und Pflegekinder.

BZ Bericht 6.9.2021

10.03.2021

Online Workshop am 18. März 2021 von 18.30 bis 20.30 Uhr

Was sind deine Erfahrungen und Bedürfnisse als ehemaliges Heim- oder Pflegekind? Welche Forderungen und Vorschläge hast du als Care Leaver*in? Gemeinsam mit euch möchten wir eine Kampagne starten, damit eure Stimmen in Wort, Bild und Ton bei Fachpersonen, bei Entscheidungsträger*innen aus Politik und Verwaltung sowie in der Gesellschaft gehört werden!

Interessiert? Melde dich bei Beatrice Knecht Krüger,  079 671 81 74 (WhatsApp) | info(at)leaving-care.ch

Danach erhältst du den Zoom-Link für den Workshop.

Weitere Infos: https://leaving-care.ch/veranstaltungen-event/kampagne-cl-kickoff

flyer_workshop_180321

16.02.2021

Seit Anfang Februar 2021 ist Jennifer Perez als Projektmitarbeiterin im Care Leaver Netzwerk tätig. Sie bringt langjährige Erfahrung in der Projektarbeit und in der direkten Arbeit mit Menschen mit. Nebst ihrer Tätigkeit im Sozialen, widmet sie sich auch der Musik. Sie liebt es Texte zu schreiben und zu musizieren.

Wir freuen uns, sie für unser Team gewonnen zu haben und wünschen ihr einen schönen Start.

16.02.2021

Datum:   6. März 2021
Zeit:    11:00-14:00 Uhr
Wo:   Digital auf Zoom mit folgendem Link Meeting-ID: 979 2547 863,  Kenncode: 479763

Themen: Was ist schon gelaufen? Was machen die bestehenden Netzwerke in der Schweiz? Welche Visionen für eine Care-LeaverLobbyorganisation haben wir? Was sind die nächsten Schritte?

Wir freuen uns auf dich!

Anmeldung und/oder mehr Infos unter: netzwerk(at)careleaver-info.ch

Zum Flyer: Care Leaver Workshop Infos

16.02.2021

Praxisreflektierender Anwenderbericht von Feodora Hofer (ZHAW 2020) über dem in der Schweiz noch wenig erforschten Thema «Leaving Care». Der Bericht bringt in Erfahrung,  welchen Stellenwert eine partizipativ gestaltete Übergangsbegleitung für das weitere Leben der Care Leaver haben kann.

Zum Bericht: Partizipation im Care Leaver Netzwerk

16.02.2021

Im Rahmen des Masterstudiums in Sozialer Arbeit an der Fachhochschule Nordwestschweiz haben die Studierenden Nicolas Möckli und Jana Osswald im Auftrag des Bürgerlichen Waisenhaus Basel im Herbstsemester 2020/21 eine Evaluation des Care Leaver Netzwerk Region Basel durchgeführt. Mit der Evaluation sollten aktuelle Ziele, Strukturen und Prozesse des Netzwerks untersucht werden, um auf dieser Grundlage Entwicklungspotentiale für die Weiterentwicklung des Netzwerks zu erarbeiten.

Wir bedanken und ganz herzlich für euer grosses Engagement. Der Prozess war spannend und aufschlussreich.

Zum Bericht: Evaluationsbericht Care Leaver Netzwerk Region Basel 2020

10.02.2021

Das partizipative Forschungs- und Entwicklungsprojekt «Care Leaver erforschen Leaving Care» der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW ist erfolgreich abgeschlossen. Über einen Zeitraum von fast drei Jahren haben 15 Care Leaver, drei Fachpersonen sowie drei Wissenschaftler*innen miteiandern zum Thema Leaving Care geforscht. Thema war der Bedarf an Unterstützung sowie bestehende informelle und formale Unterstützungsangebote für jungen Menschen, die die stationären erzieherischen Hilfen wie Heime oder Pflegefamilien verlassen haben.

Zum Bericht: Careleaver Forschungsbericht FHNW

13.01.2021

Jungliberale und LDP unterstützen die Organisation „Care Leaver Netzwerk Region Basel“ und deren Ziele

Junge Menschen, die einen Teil ihres Lebens in Heimen oder Pflegefamilien verbracht haben, begegnen nach Erreichen der Volljährigkeit oft Schwierigkeiten, ihr Leben selbständig zu führen. Um einer Gruppe von jungen Erwachsenen zu helfen, ihre private Selbsthilfe-Organisation zu etablieren und wichtige Ziele zu erreichen, reicht die LDP auf Initiative der Jungliberalen (JLB) im Grossen Rat eine Motion und zwei Interpellationen ein.

Mehr dazu: https://ldp.ch/

Medienmitteilung der Jungliberalen (JLB) betreffend Motion „Careleaver“

Die Jungliberalen (JLB) sind sehr erfreut über die breite Zustimmung zur Motion von LDP-Grossrat Raoul I. Furlano betreffend Anerkennung eines Status „Careleaver“ durch Amtsstellen des Kantons. Nun erwarten die Jungliberalen vom Regierungsrat, die Forderung sinnvoll und zeitnah umzusetzen.

Mehr dazu: https://ldp.ch/

13.01.2021

Voila!

Gemeinsam haben wir daher diese Broschüre erstellt. Wir hoffen, du
kannst sie gut für dich nutzen und findest die Informationen, die du suchst.

Ziel der Broschüre
Mit dem Auszug aus dem Heim und dem Austritt aus der Jugendhilfe müssen viele Dinge geregelt werden. Als Care Leaver bekommst du meistens viel weniger Unterstützung von deiner (Herkunfts-)Familie als andere junge Menschen. Du musst früher auf eigenen Beinen stehen. Diese Broschüre soll dich auf deinem Weg unterstützen, nachdem du aus dem Heim oder der Pflegefamilie ausgezogen bist. Dazu haben wir viele wichtige Informationen und Adressen zusammengetragen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Region Basel.

 

Download der Broschüre Careleaver-Broschüre_digital

Gedruckte Exemplare können solange der Vorrat reicht bei der FHNW bestellt werden unter: angela.rein(at)fhnw.ch

 

16.12.2020

Wir suchen eine motivierte und engagierte Projektmitarbeiter*in!

Stellenausschreibung Projektmitarbeit_20%

03.11.2020

Care Leaver Netzwerk Schweiz

Zusätzlich zum regionale Care Leaver Netzwer Basel wird ein schweizweites Netzwerk von ehemaligen Heim- und Pflegekindern aufgebaut.

Möchtest du deine Stimme einbringen und bei der Gestaltung
und zukünftigen Arbeit des schweizweiten Vereins mitwirken?

Dann melde dich jetzt! Wir freuen uns auf dich!

Weitere Infos findest du im hier: CARELEAVER AUFRUF

09.03.2020

Aufgrund der aktuellen Ereignisse im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) finden aktuell leider keine face-to-face Treffen des «Care Leaver Netzwerk» statt.

Wir sind aber weiterhin gut erreichbar – melde Dich per Mail, WhatsApp, Telefon, Kontaktformular, etc. Wir freuen uns auf eine Nachricht von Dir!

29.08.2019

Am 29.08.2019 hat die FHNW Hochschule für Soziale Arbeit und die ZHAW Soziale Arbeit eine Tagung zur Situation von Care Leavern in der Schweiz durchgeführt. weiterlesen…

Unterstützt von

Ruf uns an
Schreibe uns eine Mail
Zur Kontaktseite
Whatsapp Chat