Aktuelles

10.06.2024

Am 22. Juni 2024 ab 18.30 Uhr treffen wir uns im Purple Park zum Sommergrill!

Alle Mitglieder der schweizweiten Careleaver Netzwerke sind herzlich eingeladen dabei zu sein. Meldet Euch doch bitte bis 20.06. im Chat, beim Vorstand oder über regionbasel(at)careleaver.ch an, damit wir Essen und Getränke organisieren können.

Wir freuen uns auf einen tollen Abend mit Euch!

28.05.2024

Ab heute kannst du für das Projekt Careleaver Support in der Region Zentralschweiz abstimmen!

 

Der LUKB-Zukunftspreis hat das Projekt Careleaver Support für den Ausbau in der Region Zentralschweiz nominiert!

 

Der regionale Ausbau hat zum Ziel, dass wir allen zukünftigen Careleaver:innen ein Starterpaket abgeben können, welches mit regionalen Infos und Angeboten gefüllt ist. So werden einige Hürden kleiner oder verschwinden ganz, damit der Start aus der Jugendhilfe in die Eigenständigkeit gut gelingen kann.

 

Hier geht es zur Abstimmung:

Voting 2024

 

23.04.2024

Ein kleiner Einblick in das Treffen vom 17. April 2024. Es war ein gemütlicher Spielabend mit gemeinsamem Kochen.

27.03.2024

11.03.2024

–> Der Workshop am 21. März 2024 wird wegen zu geringer Teilnehmendenzahl abgesagt. Wer Unterstützung benötigt, kann sich an Madeleine Forrer, Jugendberatung JuAr, Basel wenden und einen Individualtermin vereinbaren <–

 

Neues Jahr, neue Steuererklärung!

 

Wieder ist eine Steuererklärung fällig und vielleicht stellen sich wieder einige Fragen.

Madeleine Forrer, Jugendberatung JuAr, Basel wird in einem Workshop für Careleaver:innen alles rund um das Thema Steuererklärung erklären.

 

Wann? Am 21. März 2024 ab 18.30 Uhr

Wo? In der familea Frauenberatungsstelle, Gerbergasse 14 in Basel (im 2. OG über dem Schuh Ochsner)

Meldet Euch gern vorher an, damit wir Verpflegung und Organisation gut abstimmen können. Das geht am besten über den Netzwerkchat oder per E-Mail an regionbasel(at)careleaver.ch

Was noch? Falls vorhanden, bringt gern Euren eigenen Laptop mit. Dann habt ihr alle Daten direkt bei Euch. Wer einen Laptop für den Workshop benötigt, meldet sich bitte vorher bei uns, wir organisieren dann einen.

 

WICHTIG FÜR EUCH:

Bitte registriert Euch vorab auf esteuern.bs.ch. Im Anschluss bekommt ihr einen Registrierungscode per Post und müsst diesen innerhalb einer bestimmten Frist eingeben.

Es kann ausserdem sinnvoll sein, wenn ihr die Frist zur Abgabe der Steuererklärung verlängert. Das könnt ihr hier machen: https://esteuern.bs.ch/private/fristerstreckung

 

In diesem Merkblatt der Jugendberatung, Basel Info Steuern JuBe 2024 findet ihr noch weitere Informationen rund um die Steuererklärung.

 

Wir freuen uns auf Euch!

08.03.2024

04.03.2024

An der Mitgliederversammlung am 2. März 2024 wurde unser langjähriges Vorstandsmitglied Gael Plo verabschiedet.

Der alte und der neue Vorstand dankte Gael für sein ausserordentliches Engagement für das Careleaver Netzwerk Region Basel und wünschte ihm alles Gute.

Wir freuen uns, dass uns Gael als Mitglied im Verein erhalten bleiben wird!

04.03.2024

Endlich war es soweit! Unsere Mitgliederversammlung hat am Samstag, den 2. März 2024 stattgefunden.

Der Vorstand stellte die Jahresrechnung, den Jahresbericht sowie den Revisionsbericht vor. Anschliessend wurde der Vorstand neu- bzw. wiedergewählt.

Wir freuen uns sehr über die Wiederwahl von Marco als Präsidenten und Peter als Aktuar sowie über die Neuwahl von Rebecca als Vizepräsidentin und Katja als Kassiererin!

 

Unser neuer Vorstand im Bild von links nach rechts: Marco, Rebecca, Katja und Peter

04.03.2024

Wir waren aus technischen Gründen offline, konnten diese inzwischen lösen und sind nun wieder da!

Für etwaige Umstände möchten wir uns entschuldigen und freuen uns, ab sofort wieder über Neuigkeiten aus dem Verein zu berichten.

 

20.12.2023

28.11.2023

Die Arbeitspause am Workshoptag verbrachte der Vorstand auf dem Basler Weihnachtsmarkt. (v.l.n.r. Peter, Marco, Rebecca und Katja)

 

28.11.2023

Am vergangenen Sonntag trafen sich Marco, Peter, Katja, Rebecca und Regina zu einem gemeinsamen Workshop.

Wir besprachen aktuelle Ziele, Aufgaben und warfen einen Blick in die Zukunft. Herz & Motivation für die Sache sowie Freude an der gemeinsamen Arbeit prägten diesen Workshop. Es war ein arbeitsreicher, konstruktiver Tag!

 

 

 

20.11.2023

Auch in diesem Jahr möchten wir wieder mit Euch ein gemeinsames Weihnachtsessen geniessen!

Eine herzliche Einladung an alle Careleaver und Careleaverinnen –

am 20.12.2023 ab 18.30 feiern wir im Purple Park. Es gibt natürlich Pizza!

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme und einen schönen Abend,

meldet Euch einfach bei Marco oder Regina an.

20.11.2023

Am vergangenen Wochenende besuchten einige Careleaver und Careleaverinnen gemeinsam die Ausstellung „Real Bodies“ in der Messe Basel. Es war ein interessanter Ausflug  mit spannenden Einblicken!

29.09.2023

Das Careleaver Netzwerk Region Basel war zu Besuch beim Schweizer Cabaretduo Divertimento.

Es war ein toller Abend!

 

22.09.2023

Am letzten Sonntag traf sich unser Vorstand mit Vorstandsinteressierten im Rahmen eines Workshops. Marco, Peter und Gael stellten Rebecca, Katja und Myriam den Verein, Schwerpunkte und Aufgaben vor. An der Mitgliederversammlung wird der neue Vorstand vorgestellt und gewählt werden.

Wir fanden, es war ein gelungener Vormittag, freuen uns über das Interesse und sind gespannt, wie es weiter geht!

21.08.2023

Das Netzwerktreffen am 23.08.2023 fällt leider aus!

Wir bitten um Euer Verständnis. Wir versuchen einen Ersatztermin zu organisieren und informieren Euch, sobald wir mehr wissen.

Das nächste reguläre Netzwerktreffen findet am 14.09.2023 ab 20 Uhr im Purple Park statt.

04.07.2023

Das diesjährige Sommerfest fand Ende Juni im Purple Park statt. Es war ein toller Abend! Danke an Alle!

04.07.2023

04.07.2023

neue Termine

16.06.2023

Finanzielle Mittel für den gewünschten Bildungsweg zu finden ist eine
Herausforderung. Doch wir haben gute Nachrichten:
Bist du Careleaver und benötigst für deine Ausbildung finanzielle
Unterstützung?

Dann melde dich bei EDUCA SWISS (www.educaswiss.ch) an und schildere zusätzlich ganz kurz deine Situation per Mail an Educaswiss (careleaver(at)educaswiss.ch). Das ist wichtig, weil EDUCA SWISS normalerweise Bildungsdarlehen vergibt und einzig Careleaver Stipendien erhalten – also Beiträge, die du nach der Ausbildung nicht zurückbezahlen musst!

Ermöglicht wird dieses Angebot für Careleaver durch die Stiftung Veronika Leutwyler

Falls du Unterstützung bei der Antragsstellung brauchst, dann nimm dir eine Bezugsperson zur Seite oder melde dich bei uns.

Mehr Infos hier

02.06.2023

BZ Artikel von Tobias Gfeller:

In wenigenTagen trifft Gael Plo am Symposium der Universität St. Gallen auf Führungskräfte aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik aus der ganzenWelt. Die Universität lud das ehemalige Heim- und Pflegekind als «Leader ofTomorrow» ein. Ein Ritterschlag für den Basler, der sich seit Jahren für Careleaver einsetzt. Und damit schon viel erreicht hat für Menschen, die als junge Erwachsene den Schritt aus dem Heim oder der Pflegefamilie in die Selbstständigkeit gewagt haben oder wagen mussten. Doch der Reihe nach: Angefangen hat alles 2019, zwei Monate nachdem der mittlerweile 23-jährige Basler das Bürgerliche Waisenhaus verliess und begann, auf eigenen Füssen zu leben. Gael Plo wurde angefragt, ob er sich im damals von der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW), dem Waisenhaus und der Christoph Merian Stiftung gegründeten Careleaver Netzwerk Basel engagieren möchte…

zum BZ Artikel_April 2023

 

02.06.2023

C.A.R.E.. (caring artists reunite for entertainment) steht für Künsterinnen und Künstler, welche sich für gemeinnützige Institutionen einsetzen und hierfür einmal im Jahr einen bunten Abend organisiert. Die Verantwortlichen sind Tatjana und Sabrina Pietropaolo sowie Manuel Müller.

An der Benefiz-Veranstaltung wurde Rhea König von Marco Faseth an der Gitarre begleitet:

Marco Faseth indess ist Vereinspräsident vom „Careleaver Netzwerk Region Basel„. Diese Vereinigung setzt sich für ehemalige Heim- und Pflegekinder ein, welche beispielsweise für den Einstieg ins Berufs- oder Studentendasein Hilfe benötigen. Sie haben hierfür in den vergangenen vier Jahren ein Netzwerk entwickelt, wovon die ehemaligen Heimkinder nun profitieren sollen, so Faseth, der selbst während über 10 Jahren im Heim untergebracht war. Die Careleaver sind daher von Heimkinder für Heimkinder gedacht.

Die diesjährige Benefiz-Veranstaltung der C.A.R.E. wird die Einnahmen aus dem Billette-Verkauf vollumfänglich dem Verein «Careleaver Netzwerk Region Basel» zukommen lassen.

C.A.R.E. Benefizveraaschtaltig – fasnacht.ch

21.04.2023

Seit März 2023 existiert die parlamentarische Gruppe “Care Leaving – ehemalige Heim- und Pflegekinder“

Information parlamentarische Gruppe Care Leaving

Bald mehr dazu unter:

Kompetenzzentrum Leaving Care

 

 

21.04.2023

Die gemeinnützige Organisation C.A.R.E (caring artists reunite for entertainment) plant den zweiten Anlass welcher am 30. Mai 2023 statt finden wird, die Vorbereitungen laufen. C.A.R.E. engagiert sich für die Organisation und Durchführung von Benefizveranstaltungen, deren Erlöse für gemeinnützige Zwecke eingesetzt werden.

Der Erlös der Veranstaltung geht in diesem Jahr, an den „Verein Careleaver Netzwerk Region Basel“. Betroffene sowie ehemalige Heim-und Pflegekinder der Region Basel vernetzen und organisieren sich selbst. Der Erlös wird Zugunsten des Themas „Bildung“ eingesetzt.

Der Eintrittspreis von Fr. 40.- geht vollumfänglich zu Gunsten des gemeinnützigen Zweckes.

Türöffnung 18.45 Uhr Beginn 19:30-22:00

19.04.2023

Regierungsratsbeschluss

An den Grossen Rat…

Meldung von baseljetzt.ch

Das Careleaver Netzwerk der Region Basel freut sich über den Regierungsratsbeschluss vom 18.04.2023 zum „Careleaver-Status“ und bedankt sich bei allen beteiligten Personen für die Unterstützung!

 

 

 

31.03.2023

Netzwerkmitglieder konnten am Mi.29.03.23 mit Unterstützung von Madeleine Forrer von der Jugendberatung Basel-Stadt die Steuererklärung erledigen in Räumlichkeiten von familea. Danke an alle Beteiligten.

31.03.2023

31.03.2023

Zum Artikel

Als Kind war er ganz allein, heute ist sein Leben eine Erfolgsgeschichte

Ehemaliges Basler Heimkind Gael Plo durfte gerade den Basler Sozialpreis entgegennehmen, weitere Auszeichnungen stehen an.
Der 23-Jährige engagiert sich für junge Menschen, die eine ähnlich schwierige Geschichte haben wie er selber.

 

24.03.2023

Prix Social beider Basel 2023 mit zwei Gewinner:innen!

Am 21. März 2023, dem internationalen Social Work Day, wurden zwei Projekte mit dem Prix Social beider Basel 2023 ausgezeichnet. Aliena und das Care Leaver Netzwerk Region Basel teilen sich den mit 4`000 Fr. dotierten Prix Social, den sie für ihre Angebote Ort für Ruhe und zentrale Anlaufstelle für Sexarbeiterinnen (Aliena) und Anlaufstelle für Careleaver:innen in der Region Basel (Careleaver Netzwerk Region Basel) im feierlichen Rahmen erhielten.

Der Preis ehrt eine Organisation, Gruppe oder Einzelperson mit Bezug zur Region Basel, welche einen besonderen Beitrag zur professionellen Sozialen Arbeit erbringen. Professionelle Soziale Arbeit zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass sie theoretisch begründet, methodisch geleitet sowie wirksam ist und sich an berufsethischen Standards orientiert.

Die Verleihung fand ihm neu renovierten, prächtigen Holzsaal der „Neuen Scheune“ in den Merian Gärten bei Basel statt. Zu den Rednern und Rednerinnen der mit 150 Personen gut besuchten Preisverleihung zählten unter anderem Jessica Brandenburger (Grossrätin SP) und Annina Grob (Co-Geschäftsleiterin AvenirSocial). Für die musikalische Umrahmung sorgte Imane Fahdy. Die Fachjury und das Organisationsteam freuten sich über die zahlreichen, sehr guten und vielseitigen Projekteinreichungen. Die Auswahl der Preisträger:innen aus den 23 Einreichungen blieb bis zum Schluss spannend. Ermöglicht wurde der 6. Prix Social beider Basel durch die finanzielle Unterstützung von AvenirSocial, der Basler Kantonalbank, der IWB und F. Hofmann-La Roche sowie die ehrenamtliche Organisation durch Almira Mehmedovic, Sascha Moning, Chiara Nauer, Eric Ryhiner und Bruno Schwer.

Jury

Prof. Dr. Patrick Oehler (FHNW, Soziale Arbeit, Leitung BA-Studiengang)

Markus Christen (ehem. Surprise, Aktivist ATD)

Berfin Fistik (Sozialarbeiterin, Familienberatung und Lungenliga)

Andrea Wüthrich (Kriso Basel)

 

 

PrixSocial 2023 vergeben – AvenirSocial

Medienmitteilung Baseljetzt

13.03.2023

Willkommen im Verein Careleaver Netzwerk Region Basel

Bist du Careleaver:in, dann werde Mitglied im Verein. Die Mitgliedschaft ist kostenlos; du kannst nur profitieren.

Weitere Personen und Institutionen können den Verein mit einem Gönner:innen Beitrag unterstützen.

Hier findest du einige Infos zum Verein Careleaver Netzwerk Region Basel:

Statuten

Mitgliederformular

Organigramm

Bei Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung

10.03.2023

Angebotslücke Wohnen für junge Erwachsene im Raum Basel
FHNW Studienauftrag der gemeinnützigen Stiftung «DAS DACH. Stiftung für sozialen Arbeits- und Wohnraum»

Die  in Auftrag gegebene Studie befasst sich mit den Herausforderungen, denen junge Erwachsene im Raum Basel in Bezug auf das Wohnen begegnen. Sie identifiziert Handlungsfelder für private Stiftungen und schlägt das Projekt «Wohnhotel – Übergangswohnen für junge Erwachsene» vor.

Careleaver:innen des Netzwerks Basel diskutierten die Situation mit Jonas Aebi und brachten ihre Sicht und Erfahrungen zum Thema ein.

Schlussbericht_Wohnhotel

21.02.2023

Der Themenbereich „Leaving Care“ wird aktuell stark erforscht. Die stimme von Betroffenen ist dabei unerlässlich.

Das Verein Careleaver Netzwerk Region Basel stellt dabei ein wichtiger Zugang dar.

So nehmen aktive Careleaver.innen aus dem Netzwerk an Umfragen, Interviews, usw. teil. Wie z.B. für die Beantwortung der Fragestellung:

Careleaver in peergestützten Netzwerken – Eine Ressource für die Eigenständigkeit?
Eine qualitative Forschungsarbeit zu Erfahrungen
von Careleaver mit dem Peer-Netzwerken von Yannik Fasser, Mischa Bucher

10.02.2023

Das Büro der Geschäftsstelle des Vereins Careleaver Netzwerk Region Basel ist umgezogen.

Neu zu finden im Büro der Frauenberatung von familea an der Gerbergasse 14, 4001 Basel.

Wir danken unserer Kooperationspartnerin familea und dem Team der Frauenberatung für die Möglichkeit der Nutzung dieser Räume!

27.01.2023

Der Verein Careleaver Netzwerk Region Basel sucht per 01.07.2023 eine neue Besetzung der Geschäftsstelle:

Inserat online

Ausschreibung

Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!

20.01.2023

Nächstes Careleaver Treffen Region Basel

Do.02.02.2023 / 20Uhr / Purple Park Gundeli

 

03.01.2023

Herzlichen Danke Jennifer für deinen Einsatz in der Geschäftsstelle des Vereins Careleaver Netzwerk Region Basel!

Alles Gute für deinen privaten und musikalischen Weg…

Aktueller Artikel zu La Nefera

01.01.2023

Wir wünschen ein gutes neues Jahr!

22.12.2022

Weihnachtsessen 21.12.2022

31.10.2022

Der Hebst- Newsletter ist da!

Am 1. Juli 2022 wurde ein Verein von Careleaver*innen für Careleaver*innen unter den Namen «Careleaver Netzwerk Region Basel» gegründet.

Im Monat September wurde anlässlich der Gründung ordentlich gefeiert. Die Anlaufstelle für Careleaver*innen und deren Anliegen in Basel und Region ist offiziell initiiert. Erfahre mehr hier:

Newsletter Herbst 22

12.09.2022

Gründungsfeier Verein «Careleaver Netzwerk Region Basel»

Am Dienstagabend, den 20. September 2022 feiert der neu gegründete Verein „Careleaver Netzwerk Region Basel“ seine Gründung. Wir möchten Sie alle herzlich einladen, zusammen mit dem Vereinsvorstand und anderen Akteur:innen aus dem Bereich «Leaving Care» anzustossen.

An diesem Termin werden wir einen kleinen Rückblick machen – wie sich der Verein im 2022 weiterentwickelt hat und wo die Reise des neu gegründeten Vereines hingeht.

Wann:
Dienstag, dem 20. September 2022 / 16:30 Uhr

Wo:
Bürgergliche Waisenhaus
Theodorskirchplatz 7
4058 Basel

Programm:

16.30Uhr     Apéro Eröffnung

17:00 Uhr    Rückblick/ Ausblick Gründungsphase Careleaver Netzwerk Region Basel

Open End

Anmeldung bis 13. September an:
alexandra.waelti(at)whbs.ch

 

 

12.09.2022

Liebes Netzwerk-Mitglied

Wir laden dich herzlich ein mit uns unsere Vereinsgründung zu feiern! Ausserdem wollen wir dir erzählen, wie es zum Verein kam und was deine Vorteile sind.

Anschliessend findet die 90s & 2000s Indierock Bravohits- Party im Club Heimat statt. Für Careleaver*innen ist der Eintritt gratis. Melde dich bei Marco und sichere deinen Gästelisteplatz.

Datum: Samstag, 17.09.2022

Was:
Apéro ab 18:30 Uhr
Begrüssung: 19:00 Uhr
ab 23:oo Uhr Disco in der Heimat (Gratis- Gästeliste)

Wo: Club HEIMAT
Erlenstr. 59, Basel

Anmeldung: marco(at)careleaver.ch

Bis dann!

Verein Careleaver Netzwerk Region Basel

09.02.2022

Purple Park Gundeli

Februar: Do, 17.02.22 20-23 Uhr

Chillen, spielen, essen, trinken, quatschen, lachen, diskutieren, kennenlernen, Musik hören, Turniere und vieles mehr!

Bist du interessiert? Dann melde Dich kurz an: marco(at)careleaver.ch

oder

komm spontan vorbei, wir freuen uns auf Dich!

(Vormerken: 2.3.2022 und 24.3.2022)

 

31.01.2022

Projekt Übersicht

Ehemalige Heim- und Pflegekinder, sogenannte „Careleaver“ haben gemäss aktuellen Erkenntnissen aus der Forschung höhere Hürden und komplexere Ausgangslage in der Phase des Erwachsenwerdens. Wir bieten Careleaver:innen monatliche Vernetzungstreffen mit kostenlosem Nachtessen. Organisiert wird dies durch ehemalige Heim- und Pflegekinder, die sich ehrenamtlich engagieren. Um eine Community aufzubauen, benötigen wir finanzielle Mittel.

28.01.2022

Für viele Heim- und Pflegekinder ist es schwer, sich nach ihrem Auszug in der Welt zurechtzufinden. Der Verein «Careleaver Schweiz» will unterstützen – und auch politisch etwas verändern. (Video: N. Knüsel / S. Ritter)

Video: Ehemalige Heimkinder: «Meine Adoptiveltern gaben mich ins Kinderheim» – 20 Minuten

06.11.2021

CHILLEN, SPIELEN, ESSEN, TRINKEN, QUATSCHEN, LACHEN, DISKUTIEREN, KENNENLERNEN, MUSIK HÖREN, TURNIERE UND VIELES MEHR!

Am Mittwoch 3.11. fand unser Startschuss im Jugendzentrum Purple Park im Gundeli statt. Ein weiteres Treffen ist am 18. November um 20 Uhr geplant –>

02.10.2021

Du hast einen Teil deines Lebens in einem Heim oder einer Pflegefamilie verbracht? Dann
bist du «Care Leaver». Du studierst gerade an der Hochschule für Soziale Arbeit?
Dann sind wir an deiner Expertise interessiert und laden dich zu einem Workshop ein!

Wann? Am Mittwoch, 27. Oktober: 17.00-20.00 Uhr in Muttenz, Raumangaben folgen
bei Anmeldung

Anmeldung bis 20. Oktober unter angela.rein(at)fhnw.ch oder telefonisch: 061 228 59 48

Weitere Infos:

Care Leaver HSA_Workshop_27102021

23.09.2021

Careleaver:innen sind junge Erwachsene, welche teilweise oder die ganze Kindheit in Heimen, Wohngruppen, Institutionen oder Pflegefamilien («Care») aufgewachsen sind. Mit der Volljährigkeit müssen sie diese Systeme verlassen («Leaving»). Doch der Staat hat bislang zu wenig getan für diese junge Menschen. Es gibt zahlreiche Lücken. Diese Lücken sollen nun geschlossen werden. Gemeinsam mit dem Netzwerk Care Leavers Schweiz haben wir klare politische Forderungen entwickelt.

Interpellation und Motion (Eingereicht in der Herbstsession 2021)

13.09.2021

Unsere Forderung «Careleaver:innen-Status»:

Um unsere Vision zu erreichen, brauchen wir ein schweizweit gültiges Dokument, der  «Careleaver:innen-Status». Wir fordern den Bund auf, ein solches Dokument einzuführen, welches den Careleaver:innen den Kontakt mit Behörden und Ämtern erleichtern soll. Mit drei simplen Regelungen soll der «Careleaver:innen-Status» dies sicherstellen:

  1. Keine Angaben der Eltern bei Ämtern und Behörden
  2. Ausbildungszulagen von Eltern trennen
  3. Keine Rückerstattung von Sozialhilfegeldern

PETITION:

Careleaver Status Petition

 

09.09.2021

«Care Leaver» sind junge Erwachsene, die in Heimen oder bei Pflegefamilien aufgewachsen sind. Bei Erreichung der Volljährigkeit stehen sie vor besonderen Hürden. Bezugspersonen fehlen und oftmals warten finanzielle Herausforderungen auf sie. Das wollen die sogenannten «Care-Leaver»-Netzwerke nun ändern.

Beitrag vom 9.9.2021

07.09.2021

Gael Plo wuchs in Heimen und bei einem Pflegevater auf. Er engagiert sich für Chancengleichheit für ehemalige Heim- und Pflegekinder.

BZ Bericht 6.9.2021

10.03.2021

Online Workshop am 18. März 2021 von 18.30 bis 20.30 Uhr

Was sind deine Erfahrungen und Bedürfnisse als ehemaliges Heim- oder Pflegekind? Welche Forderungen und Vorschläge hast du als Care Leaver*in? Gemeinsam mit euch möchten wir eine Kampagne starten, damit eure Stimmen in Wort, Bild und Ton bei Fachpersonen, bei Entscheidungsträger*innen aus Politik und Verwaltung sowie in der Gesellschaft gehört werden!

Interessiert? Melde dich bei Beatrice Knecht Krüger,  079 671 81 74 (WhatsApp) | info(at)leaving-care.ch

Danach erhältst du den Zoom-Link für den Workshop.

Weitere Infos: https://leaving-care.ch/veranstaltungen-event/kampagne-cl-kickoff

flyer_workshop_180321

16.02.2021

Seit Anfang Februar 2021 ist Jennifer Perez als Projektmitarbeiterin im Care Leaver Netzwerk tätig. Sie bringt langjährige Erfahrung in der Projektarbeit und in der direkten Arbeit mit Menschen mit. Nebst ihrer Tätigkeit im Sozialen, widmet sie sich auch der Musik. Sie liebt es Texte zu schreiben und zu musizieren.

Wir freuen uns, sie für unser Team gewonnen zu haben und wünschen ihr einen schönen Start.

16.02.2021

Datum:   6. März 2021
Zeit:    11:00-14:00 Uhr
Wo:   Digital auf Zoom mit folgendem Link Meeting-ID: 979 2547 863,  Kenncode: 479763

Themen: Was ist schon gelaufen? Was machen die bestehenden Netzwerke in der Schweiz? Welche Visionen für eine Care-LeaverLobbyorganisation haben wir? Was sind die nächsten Schritte?

Wir freuen uns auf dich!

Anmeldung und/oder mehr Infos unter: netzwerk(at)careleaver-info.ch

Zum Flyer: Care Leaver Workshop Infos

16.02.2021

Praxisreflektierender Anwenderbericht von Feodora Hofer (ZHAW 2020) über dem in der Schweiz noch wenig erforschten Thema «Leaving Care». Der Bericht bringt in Erfahrung,  welchen Stellenwert eine partizipativ gestaltete Übergangsbegleitung für das weitere Leben der Care Leaver haben kann.

Zum Bericht: Partizipation im Care Leaver Netzwerk

16.02.2021

Im Rahmen des Masterstudiums in Sozialer Arbeit an der Fachhochschule Nordwestschweiz haben die Studierenden Nicolas Möckli und Jana Osswald im Auftrag des Bürgerlichen Waisenhaus Basel im Herbstsemester 2020/21 eine Evaluation des Care Leaver Netzwerk Region Basel durchgeführt. Mit der Evaluation sollten aktuelle Ziele, Strukturen und Prozesse des Netzwerks untersucht werden, um auf dieser Grundlage Entwicklungspotentiale für die Weiterentwicklung des Netzwerks zu erarbeiten.

Wir bedanken und ganz herzlich für euer grosses Engagement. Der Prozess war spannend und aufschlussreich.

Zum Bericht: Evaluationsbericht Care Leaver Netzwerk Region Basel 2020

10.02.2021

Das partizipative Forschungs- und Entwicklungsprojekt «Care Leaver erforschen Leaving Care» der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW ist erfolgreich abgeschlossen. Über einen Zeitraum von fast drei Jahren haben 15 Care Leaver, drei Fachpersonen sowie drei Wissenschaftler*innen miteiandern zum Thema Leaving Care geforscht. Thema war der Bedarf an Unterstützung sowie bestehende informelle und formale Unterstützungsangebote für jungen Menschen, die die stationären erzieherischen Hilfen wie Heime oder Pflegefamilien verlassen haben.

Zum Bericht: Careleaver Forschungsbericht FHNW

13.01.2021

Jungliberale und LDP unterstützen die Organisation „Care Leaver Netzwerk Region Basel“ und deren Ziele

Junge Menschen, die einen Teil ihres Lebens in Heimen oder Pflegefamilien verbracht haben, begegnen nach Erreichen der Volljährigkeit oft Schwierigkeiten, ihr Leben selbständig zu führen. Um einer Gruppe von jungen Erwachsenen zu helfen, ihre private Selbsthilfe-Organisation zu etablieren und wichtige Ziele zu erreichen, reicht die LDP auf Initiative der Jungliberalen (JLB) im Grossen Rat eine Motion und zwei Interpellationen ein.

Mehr dazu: https://ldp.ch/

Medienmitteilung der Jungliberalen (JLB) betreffend Motion „Careleaver“

Die Jungliberalen (JLB) sind sehr erfreut über die breite Zustimmung zur Motion von LDP-Grossrat Raoul I. Furlano betreffend Anerkennung eines Status „Careleaver“ durch Amtsstellen des Kantons. Nun erwarten die Jungliberalen vom Regierungsrat, die Forderung sinnvoll und zeitnah umzusetzen.

Mehr dazu: https://ldp.ch/

13.01.2021

Voila!

Gemeinsam haben wir daher diese Broschüre erstellt. Wir hoffen, du
kannst sie gut für dich nutzen und findest die Informationen, die du suchst.

Ziel der Broschüre
Mit dem Auszug aus dem Heim und dem Austritt aus der Jugendhilfe müssen viele Dinge geregelt werden. Als Care Leaver bekommst du meistens viel weniger Unterstützung von deiner (Herkunfts-)Familie als andere junge Menschen. Du musst früher auf eigenen Beinen stehen. Diese Broschüre soll dich auf deinem Weg unterstützen, nachdem du aus dem Heim oder der Pflegefamilie ausgezogen bist. Dazu haben wir viele wichtige Informationen und Adressen zusammengetragen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Region Basel.

 

Download der Broschüre Careleaver-Broschüre_digital

Gedruckte Exemplare können solange der Vorrat reicht bei der FHNW bestellt werden unter: angela.rein(at)fhnw.ch

 

16.12.2020

Wir suchen eine motivierte und engagierte Projektmitarbeiter*in!

Stellenausschreibung Projektmitarbeit_20%

03.11.2020

Care Leaver Netzwerk Schweiz

Zusätzlich zum regionale Care Leaver Netzwer Basel wird ein schweizweites Netzwerk von ehemaligen Heim- und Pflegekindern aufgebaut.

Möchtest du deine Stimme einbringen und bei der Gestaltung
und zukünftigen Arbeit des schweizweiten Vereins mitwirken?

Dann melde dich jetzt! Wir freuen uns auf dich!

Weitere Infos findest du im hier: CARELEAVER AUFRUF

09.03.2020

Aufgrund der aktuellen Ereignisse im Zusammenhang mit dem Coronavirus (COVID-19) finden aktuell leider keine face-to-face Treffen des «Care Leaver Netzwerk» statt.

Wir sind aber weiterhin gut erreichbar – melde Dich per Mail, WhatsApp, Telefon, Kontaktformular, etc. Wir freuen uns auf eine Nachricht von Dir!

29.08.2019

Am 29.08.2019 hat die FHNW Hochschule für Soziale Arbeit und die ZHAW Soziale Arbeit eine Tagung zur Situation von Care Leavern in der Schweiz durchgeführt. weiterlesen…

Unterstützt von

Ruf uns an
Schreibe uns eine Mail
Zur Kontaktseite
Whatsapp Chat